AllgemeinStartseite

David Keller und Jonas Schwarz erhalten Auszeichnung für vorbildliche Jugendarbeit!

Am vergangenen Freitag fand in der Landessportschule Bad Blankenburg das 25jährige Jubiläum der Kreissportjugend im Kreissportbund „Saale/Schwarza e.V.“ statt. Zu diesem Anlass wurden auch die zwei Schwarzaer Judokas Jonas Schwarz und David Keller für ihre Verdienste in der Jugendarbeit geehrt. Jonas Schwarz erhielt das Ehrengeschenk der Kreissportjugend für seinen engagierten Einsatz:

„Jonas ist ein aktives Mitglieder im Verein. Er trainiert fleißig als Sportler, aber längst reicht ihm das nicht mehr. Seit einigen Jahren unterstützt er auch das Org.-Team für die Jugendfreizeiten der Judoka. Er ist ein fester Bestandteil und übernimmt immer mehr Aufgaben. Zuletzt organisierte und führte er mit einigen anderen engagierten Jugendlichen eigenständig einige Programmpunkte für unsere Jugendfreizeit in Sensenstein. Vor allem die „Watergames“ und die lustigen Staffelspiele in der Halle kamen bei den 38 Kids sehr gut an und sorgten für viel Spaß unter den Kindern. Die Ruhe und Gelassenheit, welche er trotz seiner jungen Jahre ausstrahlt, die Freude am Sport und die Zuverlässigkeit zeichnet ihn aus. Mit gerade einmal 19 Jahren ist er für die Kinder Vorbild und Respektsperson und für uns unverzichtbar. Für sein hervorragendes Engagement möchten wir  Jonas im Namen aller Kinder und Jugendlichen Danke sagen für die geleistete Arbeit. „

David Keller erhielt für seine langjähriges Engagement die Ehrenurkunde mit Eintragung in das Ehrenbuch der Kreissportjugend:

„David ist seit 20 Jahren Mitglied der Abteilung Judo. Er engagiert sich seit 12 Jahren im Vorstand der Abt. Judo und ist maßgeblich an den Erfolgen der Schwarzaer Judokas in der Jugendarbeit beteiligt. Er gehört ebenfalls zum Org.-Team der Judo-Jugendfreizeiten. Mit seinem unermüdlichen Einsatz bei der Organisation und Durchführung der verschieden Maßnahmen ist er bei uns nicht mehr wegzudenken. Mit viel Elan ist er starkes Vorbild für unsere jungen Kids und geht immer mit gutem Beispiel voran. Egal ob 7 jährige Kinder oder 16 jährige Jugendliche er meistert den Spagat souverän und findet immer wieder neue zeitgemäße Ideen für Spiele, Freizeiten und anderen Events, welche bei allen sehr gut ankommen. Er steht allen mit Rat und Tat bei Seite und ist immer der Erste der vorangeht und der letzte der zuschließt. Ohne ihn wären unsere vielen Maßnahmen nicht durchführbar. Für sein außerordentliches Engagement möchten wir  David im Namen aller Kinder und Jugendlichen Danke sagen für die geleistete Arbeit.“

Auch im Namen des Vorstandes der Abt. Judo und aller Judoka gratulieren wir euch ganz herzlich zu eurer Auszeichnung.

Print Friendly, PDF & Email