AllgemeinHeidecksburgpokalStartseiteVeranstaltungen

Der SV 1883 Schwarza ruft zum 14. Mal Hajime

An diesem Samstag, dem 9. Februar 2019, wird in unserer Stadt unter der Heidecksburg zum 14. Mal weißes Gold und Präsente an siegreiche Nachwuchsjudoka verteilt werden, denn der SV 1883 Schwarza richtet seinen alljährlichen Heimwettkampf, den Heidecksburgpokal, aus.

Ab 10 Uhr bis voraussichtlich in den mittleren Nachmittag hinein werden die Kämpfe in der Dreifelder-Turnhalle der Realschule „Friedrich Schiller“, Klinghammerstraße 5, 07407 Rudolstadt, ausgetragen. Es wird wieder spannend werden, denn zahlreiche Vereine aus ganz Mitteldeutschland haben ihr Kommen angekündigt. Es wird mit bis zu 250 Starterinnen und Startern gerechnet.
Aus Sachsen begrüßen wir u. a. den JC Leipzig und den JV Ippon Rodewisch; aus Sachsen-Anhalt u. a. den SG Motor Halle, den FSV 1895 Magdeburg, den 1. Dessauer Judoclub, den VfB Germania Halberstadt sowie den PSV Merseburg. Wir heißen diesen vielversprechenden Besuch herzlich willkommen!

Aber dominieren werden fraglos wieder die Thüringer Vereine. Wir erwarten u. a. mehrere Erfurter Judoclubs sowie den JC Jena, den PSV Weimar und den FSV 1950 Gotha. Aus unserem Landkreis starten wie letztes Jahr der Gastgeber, der SV 1883 Schwarza, sowie das TZ Judo Rudolstadt und der JSC Saalfeld.

Der Eintritt ist selbstverständlich wieder frei; auf der Tribüne gibt es reichlich Platz für alle Besucher und Zuschauer, die sich die Auseinandersetzungen nicht entgehen lassen wollen. Für das leibliche Wohl sorgen unser Catering- und Braterteam mit einem Frühstücks-, Mittags- und Kaffeeangebot.

Und wer seine Schützlinge neu zum Judo schicken will, um diese in den nächsten Jahren ebenfalls auf der Matte kämpfen sehen zu können, kontaktiert uns bitte über folgende E-Mail-Adresse: judo@svschwarza.de. Wir freuen uns über jeden Neuzugang!
In dem Sinne Sport frei und auf einen erfolgreichen 14. Heidecksburgpokal – Hajime!

5.2.2019

WKS

Print Friendly, PDF & Email