AllgemeinStartseite

Halbjahresfeier der Schwarzaer Judoka: Nach dem Schuften kommt das Feiern

Die Schwarzaer Judo-Abteilung ist ein Ort, an dem Menschen zusammenkommen, die ihre Freizeit damit verbringen, japanischen Kampfsport zu betreiben, zu lehren oder anderweitig zu dessen Förderung beizutragen. Verständlicherweise kostet das oft viel Energie und Kraft. Besonders die letzte Zeit war für viele nicht ganz einfach. Umso wichtiger sind Ruhepausen, zu denen man zusammenkommt, launig feiert und das lebt, wozu ein Verein schließlich eigentlich immer da sein muss: Geselligkeit.

Wir Schwarzaer Judoka veranstalten deshalb jedes Jahr eine Neujahrs- und eine Halbjahresfeier und da erste in diesem Jahr bedauerlicherweise ausfallen musste, war es für uns alle umso wichtiger, dass zweite stattfinden kann. Und so kamen wir am 17. Juli zusammen. Als sportlicher Teil des Tages stand zum frühen Nachmittag eine Wanderung auf dem Plan, die für die Kinder Aufgaben und eine Schatzsuche bereithielt, welche in eine große Holzschatztruhe, prall gefüllt mit Süßigkeiten, mündete. Im Anschluss dann der angenehme Teil, als wir am Vereinshaus bei Kuchen und Grillgut bis in die späten Abendstunden hinein gemütlich und ausgelassen bei netten Gesprächen die Zeit genossen.

An dem Tag wurden außerdem Auszeichnungen verliehen, worüber wir bereits berichtet haben. Wir danken allen, die bei der Organisation geholfen und sich am Aufbau, Buffet, Abbau oder anderweitig beteiligt haben. Und natürlich allen, die da waren, für den großartigen Tag. Bis zum nächsten Mal!

02.08.2021, WKS

 

 

Print Friendly, PDF & Email